Parkett

 

Verwirklichen Sie sich den Traum eines durch und durch natürlichen, eleganten und werterhaltenden Bodenbelag.

 

Die Vorzüge eines massiven Holzbodens:

Er kann wesentlich öfter aufgearbeitet werden, so dass  über Jahrzehnte Ihr täglicher, unmittelbarer und unübersehbarer Lebenspartner. Auf ihm und mit ihm verbringen Sie ein Teil Ihres Lebens. Die Wahl eines Parkettbodens muss deshalb wohlüberlegt sein.
Je nach Produkt und Beanspruchung ist eine Lebensdauer von 50 und mehr Jahren keine Ausnahme. Vorteile wie die geschlossene Oberfläche führen dazu das Parkett sehr pflegeleicht und hygienisch ist, da sich keine Schmutznester oder Hausstaubmilben ansammeln können.

 

Optimaler Einsatz
Für Nassräume ist Parkett nicht geeignet. Ansonsten ist Parkett überall einsetzbar, zaubert eine warme, einladende natürliche Atmosphäre. Und es passt sich jeder Stilrichtung an: Grob strukturiertes Eichenparkett passt ins Landhaus, Ahornboden bringt Designermöbel exzellent zur Geltung. Wenn Sie Ihr Parkett gegen Wasser schützen und an den Möbeln Filzunterlagen befestigen, verlängern Sie die Lebensdauer des Bodenbelags erheblich. Ist der Untergrund nach zehn Jahren doch einmal unansehnlich geworden, lassen Sie ihn abschleifen – danach strahlt das Holz wie neu.

 

 


 

Pluspunkte:

 

+ gute Schalldämmung
+ nach Abschliff wie neu
+ problemlose Pflege

 

 

Minuspunkt:

 

- druckempfindlich
- wasserempfindlich
- aufwendige Versiegelung

 

 

 

 

Arten:

 

dielen
Dielen
Verband
engl. Verband
Fischgrad
Fischgrad
Stabparkett
Stabparkett - Mosaik
Tafelparkett
Eine Tafel besteht aus 5 oder 7 Hartholzstreifen zu je 4 Teilen, die auf einer bitumenartigen Unterlage aufgeklebt sind. Die quadratischen Tafeln haben eine Seitenlänge von 300 oder 470 mm. Nach dem Belegen muss der Boden abgezogen und versiegelt werden. Einige Hartholzmosaikböden werden in kleinen, verwindungssteifen Platten, mit Nut und Feder versehen, bereits versiegelt geliefert.

Stabparkett
Parkettboden besteht in der Regel aus flachen Holzstäben mit den Maßen
220 mm x 70 mm x 20 mm, die mit Nut und Feder versehen zu einer trittfesten Fläche zusammengefügt werden. Im Handel werden sie in unterschiedlichen Hartholzarten angeboten. Die Holzstäbe lassen sich in vielen Mustern verlegen.

Fertig-Parkett-Elemente
Diese Elemente sind, ähnlich wie Sperrholz, mehrschichtig aufgebaut und unter einem Hochdruckverfahren wasserdicht verleimt. Die obere Schicht, d.h. die Trittfläche, besteht aus Hartholz. Für den Unterbau werden Pressspanplatten verarbeitet.

Besuchen Sie uns doch in unserer Ausstellung und erleben Sie die Vielfältigkeit von Parkett.

 

Wir realisieren mit Ihnen Ihr Traum und beraten Sie gerne.